UV-Modell

Sie sind hier:

TestverfahrenWirksamkeit

Zur Ermittlung der anti-entzündlichen Wirkung eines Präparates hat sich das so genannte UV-Modell als brauchbare Methode erwiesen. Im UV-Modell werden der Rötungsindex und die kapilläre Hautdurchblutung in 1 mm Tiefe in den jeweiligen Testfeldern vor sowie zu verschiedenen Zeitpunkten nach UV-Bestrahlung bestimmt.

Histamin-Quaddeltest

Diese Methode dient ebenfalls zum Nachweis der anti-entzündlichen Wirksamkeit von Prüfpräparaten.
Hierbei wird die Erythem- und Quaddelgröße nach Injektion einer Histaminlösung im Vergleich zu einem unbehandelten Kontrollfeld und 1 % Hydrocortisoncreme ermittelt. Zusätzlich kann im Histamin-Quaddeltest der subjektiv wahrgenommene Juckreiz dokumentiert werden.

Mehr zu diesem Bereich

  • Verträglichkeit

    Nicht-invasive Testverfahren zur Messung der Verträglichkeit

  • Phototests

    Untersuchung von lichtinduzierten Hautreaktionen bei Kosmetika

  • UV-Schutz

    In vitro und in vivo Testungen von Sonnenschutzmitteln